Plus American Football

"Selbst geschlagen": NFL-Titelfavorit Baltimore schon raus

Der Titelfavorit ist schon im Viertelfinale der NFL-Playoffs gescheitert. Für die Baltimore Ravens platzen die Hoffungen gegen die Tennessee Titans, die schon wieder für eine Überraschung sorgen.

12.01.2020 UPDATE: 12.01.2020 10:13 Uhr 1 Minute, 20 Sekunden
Baltimore Ravens
Für Brandon Carr (l) war mit den Baltimore Ravens im NFL-Viertelfinale Endstation. Foto: Julio Cortez/AP/dpa

Baltimore (dpa) - Die größte Attraktion dieser NFL-Saison wird im Super Bowl fehlen.

Spektakel-Quarterback Lamar Jackson scheiterte mit Titelfavorit Baltimore Ravens überraschend bereits im Viertelfinale der Playoffs mit einer ernüchternden 12:28-Heimpleite gegen die Tennessee Titans. "Wir haben uns einfach selbst geschlagen, ich habe zu viele Fehler gemacht", räumte der 23 Jahre alte

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?