Plus Alpine Ski-WM

Alpine jubeln über "Highlight-Team" - Kein Straßer-Happy-End

Von so einer WM hätte vor wenigen Wochen noch kaum einer im deutschen Alpin-Team zu träumen gewagt. Vier Medaillen nimmt die Truppe mit nach Hause. Auch wenn das Finale in den Dolomiten im Slalom mit Linus Straßer vermasselt wird, überwiegt die Freude.

21.02.2021 UPDATE: 21.02.2021 11:08 Uhr 2 Minuten, 3 Sekunden
Fehlerbehaftet
Linus Straßer verpatzte seinen ersten Slalom-Durchgang. Foto: Michael Kappeler/dpa

Cortina d'Ampezzo (dpa) - Diese letzte deutsche Szene der Ski-WM in Cortina d'Ampezzo passte so gar nicht ins Bild. Linus Straßer winkte kurz in die Kamera, legte den Kopf zur Seite und wollte nach einem völlig verpatzten Slalom einfach nur weg.

"Mir war das Ergebnis ziemlich egal", sagte der enttäuschte Münchner, als bei frühlingshaften Bedingungen am Fuße des Tofane-Massivs andere rund

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?