Plus

Afrikanische Schweinepest rückt näher - Veterinäre beraten

Greifswald (dpa) - Bund und Länder bereiten sich auf einen möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in Deutschland vor. Alle Staaten, die das Virus getroffen habe, seien den Erreger bisher nicht losgeworden, sagte der Leiter des Instituts für Virusdiagnostik am Friedrich-Loeffler-Institut, Martin Beer, in Greifswald. Ein Impfstoff sei nicht in Sicht. Die Viruserkrankung verläuft für Tiere in der Regel tödlich. Für Menschen ist der Erreger ungefährlich. Die Afrikanische Schweinepest wurde zuletzt nach Angaben des FLI in der Nähe von Warschau bei Wildschweinen nachgewiesen.

30.11.2017 UPDATE: 30.11.2017 12:18 Uhr 19 Sekunden

Greifswald (dpa) - Bund und Länder bereiten sich auf einen möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in Deutschland vor. Alle Staaten, die das Virus getroffen habe, seien den Erreger bisher nicht losgeworden, sagte der Leiter des Instituts für Virusdiagnostik am Friedrich-Loeffler-Institut, Martin Beer, in Greifswald. Ein Impfstoff sei nicht in Sicht. Die Viruserkrankung verläuft für

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?