Plus Champions League

Bitterer Abschied von der großen Bühne: BVB hadert mit Elfer

Der Traum vom ersten Halbfinale in der Champions League seit 2013 war zum Greifen nahe. Doch ein umstrittener Elfmeterpfiff für Man City bringt den BVB aus dem Tritt. Wie wird sich der Abschied auswirken?

15.04.2021 UPDATE: 15.04.2021 05:03 Uhr 2 Minuten, 35 Sekunden
Marco Reus
Dortmunds Kapitän Marco Reus (l) verlässt traurig den Platz. Der Tram vom Halbfinale ist geplatzt. Foto: Martin Meissner/AP-Pool/dpa

Dortmund (dpa) - Für Pechvogel Emre Can war es "bitter", für Trainer Edin Terzic "ärgerlich" und für TV-Experte Dietmar Hamann gar "skandalös". Der 1:2 (1:0)-Knockout von Borussia Dortmund im Viertelfinale der Champions League gegen Manchester City erhitzte auch nach dem Schlusspfiff die Gemüter.

Ein umstrittener Handelfmeter verstärkte den Frust über das Verpassen der von Vereinschef

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?