Plus Skandalspiel gegen Leipzig

BVB muss auf Strafantrag von DFB-Kontrollausschuss reagieren

Borussia Dortmund hat bis heute Mittag Zeit. Bis dahin muss der BVB dem DFB mitteilen, ob er das Strafmaß für die massiven Verfehlungen einiger seiner Fans beim Spiel gegen RB Leipzig annimmt. Im Mittelpunkt steht die legendäre Gelbe Wand.

13.02.2017 UPDATE: 13.02.2017 05:21 Uhr 41 Sekunden
Schmähplakate
Der DFB-Kontrollausschuss hat wegen des massiven Fehlverhaltens der BVB-Fans mit beleidigenden Transparenten und Schmährufen die Sperrung der Dortmunder Südtribüne für eine Partie beantragt. Foto: Ina Fassbender

Dortmund (dpa) - Leicht wird die Entscheidung für die Verantwortlichen von Borussia Dortmund nicht fallen. Bis heute Mittag müssen sie sich äußern, ob der Verein die vom DFB-Kontrollausschuss beantragte Strafe für die Vorkommnisse im Bundesligaspiel gegen RB Leipzig akzeptiert.

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes hatte wegen des massiven Fehlverhaltens der BVB-Fans mit

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?