Plus

Favres Abgang - Gladbach "vor den Kopf" getroffen

Mönchengladbach (dpa) - Mit seiner eigenwilligen Entscheidung hat Lucien Favre für einen der merkwürdigsten Rücktritte in der Fußball-Bundesliga gesorgt. Der gute Ruf des Schweizers ist nach dem überraschenden Schritt erheblich beschädigt.

21.09.2015 UPDATE: 21.09.2015 10:01 Uhr 2 Minuten
Unrühmlich
Trainer Lucien Favre hat mit seinem unrühmlichen Abgang den eigenen Ruf geschädigt. Foto: Rolf Vennenbernd

Mönchengladbach (dpa) - Mit seiner eigenwilligen Entscheidung hat Lucien Favre für einen der merkwürdigsten Rücktritte in der Fußball-Bundesliga gesorgt. Der gute Ruf des Schweizers ist nach dem überraschenden Schritt erheblich beschädigt.

"Das trifft uns alle vor den Kopf", sagte Borussia Mönchengladbachs Vize-Präsident Rainer Bonhof, der am Sonntagabend wie seine Kollegen von Favres

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?