Plus Dubiose Verhandlungsmethoden

Japan-Neuling Podolski kritisiert chinesischen Fußball

Berlin (dpa) - Japan-Neuling Lukas Podolski hat die Entscheidung gegen einen Wechsel nach China mit den undurchsichtigen Bedingungen im chinesischen Fußball begründet.

12.07.2017 UPDATE: 12.07.2017 12:26 Uhr 39 Sekunden
Lukas Podolski
Lukas Podolski wurde in der vergangenen Woche begeistert von den Fans in Japan empfangen. Foto: Tsuyoshi Ueda

Berlin (dpa) - Japan-Neuling Lukas Podolski hat die Entscheidung gegen einen Wechsel nach China mit den undurchsichtigen Bedingungen im chinesischen Fußball begründet.

"Klar ist das verlockend, wenn man hört, dass man in China 15 bis 20 Millionen Euro verdienen könnte", sagte der Weltmeister von 2014 der "Sport Bild". "Aber die Verhandlungsmethoden der acht, neun Berater, die sich da

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?