INFORMATIONEN - Irland Halloween

29.10.2015 UPDATE: 29.10.2015 06:00 Uhr 1 Minute, 21 Sekunden

Allgemeine Auskünfte erteilt die Irland Information in Frankfurt, Telefon 069 66800 950. Vor Ort helfen die Tourist-Infos in 44 Foyle St, Londonderry, Telefon 0044 28 7126 7284, und 9 Donegall Square N, Belfast, Telefon 0044 28 9024 6609, .

Anreise: Nordirland bereist man am besten mit Flugzeug und Mietwagen. Die Anreise mit dem eigenen PKW ist zeitraubend und wegen der Fährkosten auch teuer. Nordirlands Metropole Belfast ist ab Frankfurt nur mit ein- oder zweimaligem Umsteigen zu erreichen. Deshalb fliegt man besser von Frankfurt, etwa mit Air Lingus, oder vom Hunsrück-Flughafen Hahn mit Ryanair, nonstop nach Dublin, ab 69 Euro einfache Strecke. Von dort bringt einem der über einen Mietwagenbrooker wie billiger-mietwagen.de vorgebuchte Leihwagen weiter. Der Grenzübertritt von Irland nach Nordirland ist kein Problem. Und immer dran denken sollte man an den Linksverkehr auf den dortigen Straßen!

Übernachten: Wer eine schöne Bleibe mitten in der Stadt Belfast sucht, ist im neuen Park Inn Belfast (4 Clarence Street West, Telefon 0044 2890677700, Doppelzimmer ab 115 Euro) im Szeneviertel Gasworks mit 145 schönen und komfortablen Zimmern, gut aufgehoben. In Londonderry empfiehlt sich das Cityhotel (Queens Quay, Telefon 0044 2871365800, Doppelzimmer ab 85 Euro ) als beste Adresse. Es liegt nicht nur zentral, sondern ist auch Hort einer großen Halloween-Party am Abend.

Essen und Trinken: Nordirlands Küche hat sich in den letzten Jahren grundlegend gewandelt. Die Zeiten, als Porridge, also Haferschleim, zum Hauptnahrungsmittel gehörten, sind vorbei. Die Deftigkeit der irischen Küche aber zeigt sich noch immer beim Frühstück, wo gebackene Wurst und Bohnen, gebratene Tomaten und Eier dominieren. Trotz der Insellage spielen Fischgerichte keine große Rolle, dafür Rind und Lamm. Hauptgetränk ist Tee mit Milch. Guinness trinken die Einheimischen nur abends im Pub, nicht zum Essen. Traditionelle Küche pflegt man in Londonderry in der Dungloe Bar (41-43 Waterloo Street), in Belfast in der Kitchen Bar (1 Victoria Square).

Das Fest: Belfast überrascht zu Halloween mit nächtlichen Friedhofswanderungen, Zombie-Parties, Open-Air-Konzerten und großem Feuerwerk. Paranormal Tours nennt sich eine einstündige Geistertour durchs Crumlin Road Gaol, einem alten Gefängnis. Wie Belfast feiert auch Derry eine ganze Woche. Dieses Jahr steht das Fest unter dem Motto "Das Erscheinen der Flussgötter". Höhepunkt ist der große Umzug am Halloween-Abend, den ein Feuerwerk krönt. Mit Maskenbällen und Kostümpartys klingt das Fest aus.