Plus

Ärger im Königshaus: Harry und Meghan ziehen sich zurück

London (dpa) - Der britische Prinz Harry und Herzogin Meghan müssen für ihre Entscheidung, sich weitgehend von ihren royalen Verpflichtungen zurückzuziehen, viel Kritik einstecken. Sie gaben ihren Entschluss am Abend auf ihrem Instagram Account bekannt. Harry und Meghan hatten nach dpa-Informationen zuvor nicht alle Royals über ihren Plan unterrichtet. Das soll zu Verärgerung in der Königsfamilie geführt haben. Selbst die Queen und Prinz Charles seien nicht vorab informiert worden, berichtet der "Telegraph". Auf Instagram hagelte es viele böse Kommentare, die meist gegen Meghan gerichtet waren.

09.01.2020 UPDATE: 09.01.2020 07:03 Uhr 20 Sekunden

London (dpa) - Der britische Prinz Harry und Herzogin Meghan müssen für ihre Entscheidung, sich weitgehend von ihren royalen Verpflichtungen zurückzuziehen, viel Kritik einstecken. Sie gaben ihren Entschluss am Abend auf ihrem Instagram Account bekannt. Harry und Meghan hatten nach dpa-Informationen zuvor nicht alle Royals über ihren Plan unterrichtet. Das soll zu Verärgerung in der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?