Plus

54er Weltmeister Schäfer unter großer Anteilnahme beigesetzt

Köln (dpa) - Unter großer Anteilnahme ist Hans Schäfer in seiner Heimatstadt Köln beigesetzt worden. Die Trauerfeier für den vor einer Woche im Alter von 90 Jahren gestorbenen Fußball-Weltmeister von 1954 in einer Kirche im Stadtteil Lindenthal war geladenen Gästen vorbehalten. BAP-Frontsänger Wolfgang Niedecken sang gemeinsam mit der Kölner Mundartband Bläck Fööss einige Titel. Anschließend erfolgte die Beisetzung auf dem Kölner Südfriedhof. Zahlreiche Prominente, Freunde und Weggefährten gaben Schäfer das letzte Geleit.

14.11.2017 UPDATE: 14.11.2017 14:13 Uhr 18 Sekunden

Köln (dpa) - Unter großer Anteilnahme ist Hans Schäfer in seiner Heimatstadt Köln beigesetzt worden. Die Trauerfeier für den vor einer Woche im Alter von 90 Jahren gestorbenen Fußball-Weltmeister von 1954 in einer Kirche im Stadtteil Lindenthal war geladenen Gästen vorbehalten. BAP-Frontsänger Wolfgang Niedecken sang gemeinsam mit der Kölner Mundartband Bläck Fööss einige Titel. Anschließend

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?