Vorsichtige Entwarnung bei Compper

Verteidiger Marvin Compper konnte nach seinem Trainingsunfall am Mittwoch bereits wieder trainieren    

08.09.2010 UPDATE: 08.09.2010 14:44 Uhr 29 Sekunden
Vorsichtige Entwarnung bei Compper

Verteidiger Marvin Compper konnte nach seinem Trainingsunfall am Mittwoch bereits wieder trainieren

 

Es sieht so aus, als müsse Trainer Ralf Rangnick seine, an den ersten beiden Spieltagen so erfolgreiche, Abwehr doch nicht umbauen. Am Montag verletzte sich Linksverteidiger Marvin Compper im Training und drohte auszufallen. Doch nun kommt Entwarnung von den Ärzten. "Gestern war die Kernspinuntersuchung. Dabei hat sich herausgestellt, dass nichts Frisches verletzt ist." so Trainer Ralf Rangnick am Mittwoch. Nachdem es am Dienstag noch "relativ schlecht" ausgesehen habe, so Rangnick, ist es "über Nacht deutlich besser geworden". Am Mittwoch hat Compper nachmittags schon wieder mit der Mannschaft trainiert. Wenn er die Belastung verträgt und auch am Donnerstag, im ersten Training mit dem kompletten Kader, dabei ist, dann kann es bei ihm auch für einen Einsatz gegen Schalke reichen.

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.