Starkes Einsatz gegen Schalke noch unklar

Torwart Tom Starke laboriert weiter an einer Gehirnerschütterung      

27.10.2011 UPDATE: 27.10.2011 11:59 Uhr 32 Sekunden
Starkes Einsatz gegen Schalke noch unklar

Torwart Tom Starke laboriert weiter an einer Gehirnerschütterung

 

 

 

 Tom Starkes Einsatz ist auch gegen den FC Schalke 04 am Wochenende noch fraglich. Das teilte Trainer Holger Stanislawski am Donnerstag mit. Stanislawski sagte: "Tom hat gestern das erste Mal mit der Mannschaft trainiert. Wir kucken, wie er die Belastung überstanden hat. Wir sind da vorsichtig."

 

Starke hatte vor eineinhalb Wochen einen Schuss von Andreas Beck aus kürzester Distanz ins Gesicht bekommen und eine Gehirnerschütterung erlitten. In den letzten beiden Partien gegen Mönchengladbach und Köln stand deshalb Ersatzmann Daniel Haas in der Kiste. Ihm sprach Stanislawski weiter Mut zu: "Wir wissen, was Daniel kann und dass er eingespielt ist. Er macht einen ruhigen, guten Eindruck. Er hat seine Sache ordentlich gemacht. Wir sind sehr zufrieden, dass wir so eine hohe Qualität bei den Torhütern haben." Entscheiden werde Stanislawski über die Torwartfrage erst nach dem Abschlusstraining.

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.