Obasi schnuppert am Mannschaftstraining

1899 Hoffenheim tritt heute beim Harder-13-Cup in der Mannheimer SAP-Arena an          

18.03.2011 UPDATE: 18.03.2011 07:40 Uhr 40 Sekunden
Obasi schnuppert am Mannschaftstraining

1899 Hoffenheim tritt heute beim Harder-13-Cup in der Mannheimer SAP-Arena an

 

 

 

Als wollten sie ihn sofort zurück in die Mannschaft zerren - so sehr freuten sich Ryan Babel und Edson Braafheid mit Chinedu Obasi nach dem Sieg gegen Borussia Dortmund. Da saß Obasi noch in Zivil auf der Bühne und musste zusehen, kehrte erst nach Schlusspfiff zurück in den Kreis der Kollegen. Ganz so schnell geht es nicht, dass Obasi zur Mannschaft zurückkehrt, aber der Stürmer macht in seiner Rehabilitation Fortschritte. "Er hat streckenweise schon Passkombinationen mit der Mannschaft mitgemacht, ohne große Gegnereinwirkung", berichtet Trainer Marco Pezzaiuoli von Obasis Schnupperkurs am Mannschaftstraining. In der übrigen Zeit steht das "individuelle Training mit Ball" auf dem Programm. "Das war kein Problem", hat Obasi die Belastung laut Pezzaiuoli gut verkraftet.

 

Trotz der Fortschritte des Stürmers schloss der Hoffenheimer Übungsleiter nicht aus, dass Obasi in dieser Saison gar kein Spiel mehr bestreiten wird. "Das kann schon möglich sein", findet Pezzaiuoli, denn "die Gesundheit geht vor. Wir brauchen ihn für die Zukunft und nicht auf kurzfristige Sicht."

 

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.