Anzeige
Plus Heidelberg

Eine Impfung bietet den besten Schutz vor schwerwiegenden Krankheitsverläufen

Bereit für Herbst und Winter? Jetzt Impfschutz auffrischen

10.10.2022 UPDATE: 10.10.2022 11:57 Uhr 46 Sekunden

Heidelberg. (zg) Die Erfahrung der vergangenen Jahre zeigt: Mit den sinkenden Temperaturen im Herbst steigt die Zahl der Corona-Infektionen an. Nach wie vor bietet eine Impfung den besten Schutz vor schwerwiegenden Krankheitsverläufen.

Mehr als 76 Prozent der Heidelbergerinnen und Heidelberger hat mindestens zwei Dosen eines COVID-19-Impfstoffes erhalten, bei 67 Prozent erfolgte bereits eine Auffrischimpfung. Damit liegt Heidelberg deutlich über dem Landesdurchschnitt – es bleibt aber noch Luft nach oben. Denn es bleibt weiterhin wichtig, besonders gefährdete Gruppen zu schützen. Deshalb sollte jeder seinen Impfstatus im Blick behalten und gegebenenfalls auffrischen lassen. Die Heidelberger Ärztinnen und Ärzte sind dafür gut gerüstet. Dank der Bandbreite verfügbarer Impfstoffe können sie die Bürgerinnen und Bürger individuell mit dem passenden Vakzin versorgen.

Grundsätzlich können sich alle Personen ab 5 Jahren gegen das Coronavirus impfen lassen. Bei Personen ab 12 Jahren empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) hingegen nach erfolgter Grundimmunisierung grundsätzlich eine Auffrischungsimpfung.

Die STIKO empfiehlt zudem eine zweite Auffrischimpfung für Menschen ab 60 Jahren, Bewohnerinnen und Bewohner sowie Betreute in Einrichtungen der Pflege, Menschen mit Immunschwäche ab fünf Jahren sowie Tätige in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen.

Bitte überprüfen Sie ihren Impfschutz und lassen Sie nötige Auffrischungensimpfungen machen.

Weitere Infos: www.heidelberg.de/coronavirus