Plus Basketball-Bundesliga

"Hamburger Abendblatt": Towers verkaufen ihren Namen

Basketball-Bundesligist Hamburg Towers steht vor einem millionenschweren Deal, berichtet das "Hamburger Abendblatt".

20.07.2022 UPDATE: 20.07.2022 17:33 Uhr 15 Sekunden
Hamburg Towers
Marvin Willoughby, Geschäftsführer des Basketball-Bundesligisten Hamburg Towers.

Hamburg (dpa) - Die Hanseaten sollen nach Informationen der Zeitung ihre Namensrechte an Umweltdienstleister Veolia verkaufen. Damit könnte der Verein künftig Veolia Hamburg Towers heißen.

Towers-Geschäftsführer Marvin Willoughby hatte in den Monaten zuvor betont, die Namensrechte für mindestens eine Million Euro verkaufen zu wollen. Der Verein hält sich noch bedeckt, will erst am 22.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?