Transfer-Ticker Adler Mannheim 2022

Grizzlys Wolfsburg holen Ex-Jungadler Klos und Mass

Die Kader-Planung für die nächste Saison läuft auf Hochtouren.

04.05.2022 UPDATE: 18.05.2022 13:50 Uhr 3 Minuten, 30 Sekunden
Symbolfoto: dpa

Wolfsburg. (dpa/lsw) Mit Valentino Klos und Philipp Mass schließen sich zwei ehemalige Spieler der Jungadler Mannheim den Grizzlys Wolfsburg an. Wie der niedersächsische Verein aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Mittwoch mitteilte, erhalten die beiden Spieler jeweils einen Zweijahresvertrag. Beide spielten bereits gemeinsam für die Jungadler und fallen unter die U23-Regelung, die den Clubs die Anzahl von mehreren jungen Spielern im Kader vorschreibt.

Der Linksschütze Klos (22) kommt von den Adler Mannheim und greift auf die Erfahrung aus 64 Partien in der Liga und acht Spielen in der Champions Hockey League zurück. Verteidiger Mass (22) stand zuletzt für die Krefeld Pinguine unter Vertrag. Bislang brachte er es auf 75 Spiele in der DEL.

Update: Mittwoch, 18. Mai 2022, 13.49 Uhr


Zwei Talente kommen aus Bayern

Mannheim. (dpa/lsw) Die Adler Mannheim haben zwei Eishockey-Talente verpflichtet. Der 22 Jahre alte Stürmer Lukas Mühlbauer kommt vom EV Landshut zum Playoff-Halbfinalisten der abgelaufenen Spielzeit in der Deutschen Eishockey Liga (DEL), Verteidiger Maximilian Leitner (21) vom EC Bad Tölz. Beide haben jeweils einen Einjahresvertrag unterschrieben, wie die Adler am Dienstag mitteilten.

Auch interessant
Adler Mannheim: So turbulent lief die Saison
Adler Mannheim: Zeit der Entscheidungen
Adler Mannheim: Was sich im Kader verändern könnte

Update: Dienstag, 17. Mai 2022, 15.39 Uhr


Taro Jentzsch kommt vom DEL-Konkurrenten Iserlohn

Mannheim. (dpa/lsw) Die Adler Mannheim haben Taro Jentzsch für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) verpflichtet. Der 21 Jahre alte Stürmer lief zuletzt für den Liga-Konkurrenten Iserlohn Roosters auf und erhielt nach Clubangaben vom Freitag einen Dreijahresvertrag beim Halbfinalisten.

"Mit Taro bekommen wir einen jungen, hungrigen und sehr talentierten Spieler, dessen Stärken im Offensivspiel liegen. Seine Formkurve zeigt in den letzten Jahren stetig nach oben", sagte Mannheims Sportmanager Jan-Axel Alavaara über den Neuzugang, der in der abgelaufenen Saison in 53 Pflichtspielen auf 29 Scorerpunkte kam.

Update: Freitag, 13. Mai 2022, 12.53 Uhr


Eishockey-Profi Gaudet kommt aus Wolfsburg

Mannheim. (dpa/lsw) Die Adler Mannheim verstärken für das angestrebte Ende der titellosen Zeit weiter ihren Kader für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey Liga. Einen Tag nach der Verpflichtung von Nationalstürmer Stefan Loibl ...

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.