Plus Bad Rappenau

Zwangsdigitalisierung im Gemeinderat?

Gemeinderat beschließt mehrheitlich die Umstellung auf einen digitalen Sitzungsdienst zur neuen Legislaturperiode

31.07.2018 UPDATE: 01.08.2018 06:00 Uhr 1 Minute, 48 Sekunden

Der Gemeinderat hat sich mit knapper Mehrheit für die Einführung von Tablets ausgesprochen, auf denen künftig die Sitzungsunterlagen abgerufen werden sollen. Die bisherigen Papierunterlagen fallen dann weg. Foto: Falk-Stéphane Dezort

Bad Rappenau. (fsd) Ist es nun ein fortschrittlicher Segen oder eine "Zwangsdigitalisierung" wie ÖDP-Stadtrat Klaus Ries-Müller den Antrag der SPD-Fraktion nannte? Die Sozialdemokraten hatten den Stein ins Rollen gebracht, den Weg hin zu einem digitalen Sitzungsdienst, weg von hohen Papierbergen einzuschlagen. Mit 16 Ja-, zwölf Nein-Stimmen und einer Enthaltung sprach sich der Gemeinderat

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.