Meckesheim

Aufzüge am Bahnhof blieben zweimal stecken

Die Feuerwehr befreite die Insassen.

26.06.2022 UPDATE: 26.06.2022 20:24 Uhr 23 Sekunden
Symbolfoto: dpa

Meckesheim. (cm) Zweimal innerhalb von nur vier Tagen ist die Feuerwehr an den Bahnhof der Elsenztalgemeinde gerufen worden, um Personen aus einem feststeckenden Aufzug zu befreien. Der erste Vorfall ereignete sich am Mittwoch um 5.25 Uhr. Der Aufzug an Gleis 3 war mit einer Person an Bord steckengeblieben, wie die Feuerwehr mitteilte: "Wir konnten über die Notauslösung den Aufzug bewegen und die Person befreien." Gegen 6 Uhr war der Einsatz beendet.

Weiter ging es am Samstag, als derselbe Alarm um 12.20 Uhr einging: "Personen im Aufzug, Bahnhof Meckesheim". Diesmal waren zwei Personen eingeschlossen, die über die Notbedienung befreit werden konnten. Schon nach 20 Minuten war alles erledigt, weitere Maßnahmen waren nicht notwendig.

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.