Plus Meckesheim

Nach dem Eklat wird es keine Entschuldigung geben

Ex-Bürgermeister Moos verteidigt Abgang aus Gemeinderatssitzung. Auch der Amtsinhaber und die Fraktionen äußern sich.

27.02.2024 UPDATE: 27.02.2024 06:00 Uhr 2 Minuten, 7 Sekunden
Zwischen Maik Brandt (l.) und Hans-Jürgen Moos kam es zum Eklat. Fotos: privat

Meckesheim. (lesa) Es war ein Eklat, wie er nur selten vorkommt. Während der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats in der vergangenen Woche hatten SPD-Fraktionssprecher und Ex-Bürgermeister Hans-Jürgen Moos und Rathauschef Maik Brandt (CDU) sich ein Wortgefecht geliefert. Entzündet hatte es sich daran, dass der Rathauschef das Vorgehen Moos’ in einer Stellungnahme als "schäbig" bezeichnet

Weiterlesen mit Plus
  • Alle Artikel lesen mit RNZ+
  • Exklusives Trauerportal mit RNZ+
  • Weniger Werbung mit RNZ+

Dieser Artikel wurde geschrieben von:
(Der Kommentar wurde vom Verfasser bearbeitet.)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.