Hirschberg

Neue VHS-Programm will Besonderheit des Ortes betonen

Kleinode sollen entdeckt werden. Der Schulpavillon ist ab Herbst wieder nutzbar.

04.07.2024 UPDATE: 04.07.2024 04:00 Uhr 2 Minuten, 10 Sekunden
Verwaltungsmitarbeiterin Karin Binder, die neue Hirschberger VHS-Außenstellenleiterin Renate Rothe, Bürgermeister Ralf Gänshirt und die Leiterin der VHS Badische Bergstraße, Cristina Ricca (v.li.), mit dem neuen Programm. Foto: Steininger

Von Annette Steininger

Hirschberg. "Ein stolzes und schönes Paket" habe die Volkshochschule (VHS) Badische Bergstraße wieder geschnürt, fand Bürgermeister Ralf Gänshirt bei der Vorstellung des neuen VHS-Programms am Mittwoch im Rathaus. Hier präsentierten VHS-Leiterin Cristina Ricca, die neue VHS-Außenstellenleiterin Renate Rothe und Verwaltungsmitarbeiterin Karin Binder die "Hirschberger Highlights". Und auch Rothe, die seit Mitte Juni in Amt und Würden ist und auf Martha Euschen folgt, stellte sich kurz vor.

Alle Anwesenden freuten sich sehr über die passende Besetzung mit Rothe. Denn die 68-Jährige ist mit dem Ort verbunden, lebt dort seit über 40 Jahren, und vor allem: "Bildung zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben." Die studierte Gymnasiallehrerin für Deutsch und Französisch war über 30 Jahre lang in der Gemeindebücherei Hirschberg im Bereich Bibliothekspädagogik tätig.

Außerdem ist sie Vorsitzende der Eine-Welt-Gruppe, war in der Flüchtlingshilfe aktiv und zuletzt in der Zukunftswerkstatt. Bildung sei für alle Bereiche wichtig, auch für eine nachhaltige Entwicklung, nannte sie ein Herzensthema, mit dem sie bei Ricca offene Türen einrannte.

Für die Leiterin ist die VHS "ein Ort der Integration" in vielen Bereichen, von verschiedenen Generationen, Milieus und Kulturen. "Und Bildung ist ein Mittel gegen Feinde der Verfassung", betonte Ricca auch im Hinblick auf die jüngsten Vorkommnisse. So würde beispielsweise in den Integrationskursen nicht nur Sprache, sondern auch die Verfassung gelehrt. Für diese wichtigen Aufgaben will die VHS das Land noch mehr in die Pflicht nehmen.

Auch interessant
Clowntheater-Workshop bis "Lebenswege": Das bietet das neue Programm der VHS Hirschberg
Volkshochschule Weinheim: Das Angebot wird noch vielfältiger
Edingen-Neckarhausen: VHS will in Krisenzeiten stärken

So hätten sie einen Zuschuss in Höhe des Bundesdurchschnitts für den nächsten Doppelhaushalt 2025/26 beantragt, erläuterte Ricca. Sie habe auch Landtagsabgeordnete am 8. August eingeladen, damit sie sich selbst ein Bild von der Arbeit vor Ort machen können.

Apropos: Die "Besonderheiten des Ortes", wie es Ricca nennt, finden sich in Hirschberg in einigen Veranstaltungen wieder. Rothe wies in diesem Zusammenhang auf zwei Führungen durch "kulturelle Kostbarkeiten" hin: So führen am Samstag, 5. Oktober, um 15 Uhr, Michael Penk und Rainer Müller durch die Ehemalige Synagoge Leutershausen und Gustav Weber am Samstag, 16. November, um 14 Uhr, durch die neugotische Pfarr- und Wallfahrtskirche St. Johannes Baptist in Leutershausen.

Neben den 53 Kursen, die es allein in Hirschberg gibt, bietet die VHS auch Workshops und Vorträge an. Und kooperiert mit einigen Partnern, beispielsweise mit dem Olympia-Kino. Bei den Gesundheitsvorträgen, die am 25. September wieder starten, sind es die Awo und die Gemeinde.

Ein Dauerrenner bei den Angeboten sind die Frauenkulturkreise, bei denen weitere Frauen herzlich willkommen sind, wie Binder erläuterte. Große Angebote gibt es im Bereich Yoga – "das ist in" (Binder) –, Kunst oder Sprachen. Für die Gesundheit kann man bei der VHS ebenfalls einiges tun.

Neu ist beispielsweise "Achtsamkeitsbasierte Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobsen" ab 26. September. Auch Themen, "die die Zeit mit sich bringt" (Ricca), greift die VHS gerne auf. So bietet sie ab 14. Januar einen Smartphone- und Tablet-Kurs an.

Binder bedankte sich bei der Gemeinde für die Unterstützung bei den Räumlichkeiten. Diesbezüglich verkündete Gänshirt eine Neuigkeit: Der aktuell leer stehende Schulpavillon soll ab Herbst wieder zur Verfügung stehen, für die VHS, aber auch für die Vereine. "Solange bis er eine neue Nutzung erfährt; und das wird in naher Zukunft wohl nicht passieren", so der Bürgermeister.

Info: Das neue Kursangebot für September 2024 bis Februar 2025 ist in fünf Kurzprogrammhefte unterteilt worden, die ab sofort an stark frequentierten Orten ausliegen. Sie können zudem unter www.vhs-bb.de  heruntergeladen werden. Das komplette Programm ist dort auch zu finden.

Dieser Artikel wurde geschrieben von:
(Der Kommentar wurde vom Verfasser bearbeitet.)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.