Plus A81/Widdern

Lkw-Fahrer täuscht Unfallflucht vor

Der 44-Jährige schiebt die Schuld auf einen Unbekannten, bis ihn die Polizei beim Lügen erwischt.

11.12.2017 UPDATE: 11.12.2017 11:26 Uhr 38 Sekunden
Polizei-Blaulicht
Symbolfoto: Daniel Karmann/dpa

A81/Widdern. (pol/van) Die Autobahnpolizei ermittelt gegen einen Lkw-Fahrer wegen Vortäuschens einer Straftat. Das teilen die Beamten mit. 

Der 44-Jährige soll am frühen Montagmorgen, kurz nach 2.30 Uhr, mit seinem Tanklastzug auf der A81 in Richtung Würzburg gefahren sein. Der Lkw kam offenbar nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanken. Der Mann fuhr weiter bis

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?