B292 bei Helmstadt-Bargen

Unter Medikamenten im Straßengraben gelandet

Der 46-Jährige war mit seinem Wagen am Sonntagabend von der Bundesstraße abgekommen.

12.02.2024 UPDATE: 12.02.2024 15:36 Uhr 29 Sekunden
Foto: Buchner

B292 bei Helmstadt-Bargen. (pol/rl) Ein 46-jähriger Mercedes-Benz-Fahrer war unter Medikamenteneinfluss am Sonntagabend auf der Bundesstraße B292 unterwegs gewesen. Hier kam er alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab und blieb schließlich im Grünstreifen liegen. Danach flüchtete der 46-Jährige zu Fuß in Richtung Helmstadt.

Zwischenzeitlich meldete ein Zeuge den liegengebliebenen Wagen gegen 20.15 Uhr der Polizei, die daraufhin nach dem flüchtigen Fahrer fahndete.

Eine Streife entdeckte den 46-Jährigen in der Bahnhofstraße in Helmstadt-Bargen und nahm ihn fest. Der Alkoholtest verlief zwar negativ, jedoch bemerkten die Beamten Anzeichen für eine Beeinflussung von Medikamente bei ihm.

Ein Urintest verlief positiv auf ein verschreibungspflichtiges Medikament, weshalb im Polizeirevier eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Dem 46-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt und sein Fahrzeugschlüssel einbehalten.

Nun wird wegen Verkehrsteilnahme unter Medikamenteneinfluss ermittelt.