Mosbach

Aktionstag zum Thema Demenz

Am kommenden Mittwoch gibt es Informationen und Mitmachangebote.

17.09.2022 UPDATE: 18.09.2022 06:00 Uhr 39 Sekunden
Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Pflege der Johannes-Diakone haben zum Welt-Alzheimertag ein Gedächtnistraining vorbereitet. Symbolfoto: dpa

Mosbach. (jdm) Bundesweit sind rund 1,8 Millionen Menschen von Demenz betroffen. Viele weitere geht das Thema indirekt an, weil sie etwa erkrankte Angehörige oder Freunde haben. Zum Welt-Alzheimertag lädt die Johannes-Diakonie daher in Kooperation mit weiteren Partnern und unterstützt von der Stadt Mosbach zu einem öffentlichen Aktionstag ein.

Unter dem Motto "Verbunden bleiben" können sich Interessierte am Mittwoch, 21. September, im Mosbacher Rathaussaal über Demenz und regionale Hilfsangebote informieren sowie an Mitmachaktionen teilnehmen. Der Aktionstag im Rathaussaal beginnt um 9 Uhr und findet parallel zur Marktzeit statt. Das Ende ist für 13 Uhr vorgesehen.

Schüler der Berufsfachschule für Pflege der Johannes-Diakone präsentieren unter Leitung ihrer Dozentin Annette Reinhart ein Mitmachangebot zum Thema Gedächtnistraining und halten Broschüren sowie Kurzfilme über Demenz bereit. Zudem zeigen viele lokale Anlaufstellen und andere Einrichtungen Gesicht, wie etwa die Alzheimer-Gesellschaft, die Volkshochschule oder der Gerontopsychiatrische Arbeitskreis, dessen Arbeit die Diplom-Ergotherapeutin Gabriele König und Gerhard Weidner vorstellen. Der Pflegestützpunkt des Neckar-Odenwald-Kreises ist mit einem Infostand vertreten, ebenso wie der Stadtseniorenrat. Kindlers Buchhandlung präsentiert Bücher zum Thema Demenz.

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.