Plus "DeutschRand - Stadt, Land, Kluft?!"

Eberbacher Regisseur Max Damm auf Roadtrip durch die Provinz

Ein etwas anderer Kluftinger hat ein AnliegenAm Dienstag startet neue Produktion des aus Eberbach stammenden Filmemachers Max Damm

03.06.2022 UPDATE: 04.06.2022 06:00 Uhr 2 Minuten, 36 Sekunden
Im Odenwald trifft sein Filmheld, der Großstadtmensch David, auf „Lewwerworschtkaiser“ Dieter Mehl aus Dallau, lernt die Lebensumstände des Metzgers kennen und isst mit ihm die gemeinsam fabrizierte Wurst. Foto: Donni Schoenemond

Von Felix Hüll

Eberbach/ Berlin/ Mannheim/ Neckarelz. Es wäre nicht Max Damm, wäre die neue SWR-Doku-Filmreihe "DeutschRand – Stadt, Land, Kluft?!" nicht weit mehr als nur sechs unterhaltsame Folgen eines hintersinnigen Filmprojekts.

Die Teile der Serie sind ab kommenden Dienstag, 7. Juni, in der ARD-Mediathek abrufbar. In der Kinostar-Filmwelt Mosbach in Neckarelz

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
Dieser Artikel wurde geschrieben von:
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.