Buchen

Weihnachtsbummel ohne Parkplatzstress

Kostenfrei mit dem Stadtbus zum Weihnachtseinkauf. Busbahnhof wird barrierefrei umgebaut.

22.11.2022 UPDATE: 22.11.2022 06:00 Uhr 1 Minute, 9 Sekunden
Bis zum Jahresende sollen die Umbauarbeiten am Buchener Busbahnhof beendet sein. Foto: zg

Buchen. (pm) Parkplätze sind derzeit in Buchen aufgrund der Baustellensituation am Musterplatz knapper als sonst. Damit die Bürger in der Vorweihnachtszeit trotzdem bequem ihre Einkäufe in der Innenstadt tätigen können, fährt der Stadtbus vom 23. November bis 24. Dezember immer Mittwoch, Freitag und Samstag kostenfrei. Dadurch wird auch ein Besuch des Wochenmarktes am Mittwoch oder Samstagvormittag für die Kunden ohne Parkstress möglich.

Ein Ende der Baustelle zumindest am Busbahnhof, der dann vom Musterplatz zurückverlegt werden kann, ist in Aussicht. Bis Jahresende soll der Umbau abgeschlossen sein. Dann wird der barrierefreie Bahnhof tatsächlich für jeden zugänglich sein. Eine Maßnahme, die wichtig ist für alle mobilitätseingeschränkten Menschen, also mit Stock, mit Rollator oder mit dem Rollstuhl.

Vorteile haben dadurch aber auch Personen mit Kinderwägen. Denn künftig ist ein bequemer Ein- und Ausstieg in die Busse ohne Höhenunterschied möglich – ein Ziel, das gerade auch von der Bundes- und Landesregierung priorisiert wird. Folgerichtig wird das Projekt mit Kosten von rund 1,4 Millionen Euro durch Mittel aus dem Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz und aus Landkreismitteln gefördert.

Die große Baumaßnahme zog daher auch Einschränkung mit sich. Durch die Verlagerung auf den Musterplatz musste die Anzahl der Parkplätze erheblich eingeschränkt werden. Im anstehenden Vorweihnachtsgeschäft wird sich dieser Engpass vermutlich noch verstärken.

"Aus dieser Notsituation heraus ist die Idee entstanden, den Bürgern eine Alternative anzubieten. Mit dem Stadtbus haben wir eine umweltfreundliche Möglichkeit, die den Parkdruck mildern kann. Vielleicht können wir mit dieser Maßnahme den einen oder anderen überzeugen, das Auto auch künftig mal stehen zu lassen", erläutert Bürgermeister Burger.

Auch interessant
Buchen: Imposanter Neubau wächst in die Höhe
Buchen: Der Umbau des Busbahnhofs läuft auf Hochtouren
Buchen: Klimastreik verschärft Parkplatznot
Buchen: Der Parkplatz wird zum Busbahnhof

Außerdem soll der Buchener Einzelhandel gestärkt werden. "Gerade nach Corona sind der persönliche Kontakt untereinander und die kompetente Beratung der Fachgeschäfte in der Innenstadt wichtiger denn je. Das kann kein Onlineversand ersetzen."

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.