Plus Neckar-Odenwald-Kreis

Was sich Radfahrer wünschen und was Kommunen dafür tun

Der ADFC will Radfahren nicht als Vergnügen, sondern als Teil des Alltagsverkehrs verstanden wissen. Hierfür gibt es Geld von Bund, Land und Kreis.

24.11.2021 UPDATE: 25.11.2021 06:00 Uhr 4 Minuten, 52 Sekunden
Der Elzweg in Mosbach ist noch bis 15. Dezember gesperrt; Fußgänger und Radfahrer müssen einen Umweg entlang der Straßen nehmen. Aber auch sonst kritisiert der ADFC die Strecke – aufgrund ihrer zu geringen Breite und Unübersichtlichkeit. Foto: Caspar Oesterreich

Von Caspar Oesterreich

Neckar-Odenwald-Kreis. Klimaschutz, Corona-Pandemie und horrend steigende Spritpreise: Es hat viele Gründe, dass Radfahren immer beliebter wird. Händler können die hohe Nachfrage – vor allem nach E-Bikes – kaum bedienen. Auch weil Fahrradfahren längst nicht mehr reines Sport- und Freizeitvergnügen ist, sondern mehr und mehr Teil des Alltagsverkehrs

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.