Hirschhorn

Sanierung der Wehrbrücke soll weitergehen

Laut Hessen Mobil wird ab Donnerstag wieder daran gearbeitet. Zweifel aber bleiben.

11.07.2024 UPDATE: 11.07.2024 04:00 Uhr 20 Sekunden
Seit einigen Wochen liegen die Arbeiten an der Wehrbrücke brach. Foto: Marcus Deschner

Hirschhorn. (MD) Neues von der Wehrbrücke: "Am Donnerstag soll’s weitergehen", teilte Bürgermeister Martin Hölz am Dienstag in der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung (AfS) im Hinblick auf die seit Wochen still stehenden Bauarbeiten an der wichtigen Verbindung nach und von Ersheim mit. Das habe ihm der Mobilitätsdienstleister Hessen Mobil so zugesagt.

Sogleich wurden unter den Ausschussmitgliedern Zweifel laut, ob die Behörde diesmal Wort hält. "Wir werden’s spätestens dann sehen, wenn das Protokoll zu dieser Sitzung fertig ist", flachste Vorsitzender Carsten Ahlers (SPD).

Auch interessant
Hirschhorn: An der Wehrbrücke tut sich seit Wochen mal wieder nichts
Eberbach/Hirschhorn: Radweg bleibt wegen Lebensgefahr weiter gesperrt
(Der Kommentar wurde vom Verfasser bearbeitet.)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.