Hockenheim

Motorrad-Fahrerin bei Unfall mit Fahrrad lebensgefährlich verletzt

Ein Rennradfahrer hatte die Bikerin beim Spurwechsel übersehen. Die 26-Jährige kam per Rettungshubschrauber in eine Klinik.

14.05.2022 UPDATE: 14.05.2022 10:55 Uhr 32 Sekunden
Foto: PR-Video

Hockenheim. (pol/mare) Eine Motorradfahrerin ist am Freitagabend bei einem Unfall mit einem Radfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Das berichtet die Polizei.

Die Motorradfahrerin fuhr mit ihrer Yamaha gegen 18 Uhr auf der Talhausstraße in Richtung Stadtmitte. In Höhe des Globus-Marktes wechselte ein 51-jähriger Rennradfahrer, der ebenfalls auf der Talhausstraße in gleicher Richtung fuhr, vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Dabei übersah er die von hinten auf dem linken Fahrstreifen kommende Yamaha-Fahrerin.

Durch den Zusammenstoß der beiden Zweiräder stürzten beide, wodurch der Rennradfahrer leicht und die Motorradfahrerin schwer verletzt wurde. Eine Lebensgefahr der 26-Jährigen kann zum aktuellen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden. Sie wurde von Rettungskräften vor Ort erstversorgt und anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine nahegelegene Klinik eingeliefert.

Ort des Geschehens

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 13.000 Euro. Die Ermittlungen zum Unfallhergang wurden durch die Verkehrspolizei des Polizeipräsidiums Mannheim übernommen.

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.