Plus

Bericht: Unterdrückung in Chinas Internet am schlimmsten

Peking (dpa) - Die Unterdrückung der Internetfreiheit ist in keinem Land der Erde so schlimm wie in China.

28.10.2015 UPDATE: 28.10.2015 15:21 Uhr 54 Sekunden
Internetzensur
Dem Bericht zufolge sind Google und seine Dienste in China weitgehend blockiert. Menschenrechtsverteidiger würden wegen Äußerungen im Internet inhaftiert. Foto: Adrian Bradshaw

Peking (dpa) - Die Unterdrückung der Internetfreiheit ist in keinem Land der Erde so schlimm wie in China.

Noch vor Syrien und dem Iran führt das Reich der Mitte die diesjährige Liste der Länder an, die Nutzer wegen kritischer Kommentare verfolgen und Inhalte zensieren, wie die amerikanische Organisation Freedom House am Mittwoch berichtete.

Die Internetzensur, unter der nach

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?