Plus Konzern verkündet Änderung

Oculus-VR-Brillen: Neue Nutzer müssen Facebook-Konto nutzen

Menlo Park (dpa) - Daten der Nutzer von VR-Brillen der Facebook-Firma Oculus waren bisher nicht mit ihren Profilen beim Online-Netzwerk verknüpft - doch das soll sich ändern.

19.08.2020 UPDATE: 19.08.2020 20:28 Uhr 53 Sekunden
VR-Brille von Oculus
Die Anmeldung über den Facebook-Account soll helfen, populäre Funktionen des Online-Netzwerks auch auf Oculus-Brillen zu integrieren. Foto: Niall Carson/PA Wire/dpa

Menlo Park (dpa) - Daten der Nutzer von VR-Brillen der Facebook-Firma Oculus waren bisher nicht mit ihren Profilen beim Online-Netzwerk verknüpft - doch das soll sich ändern.

Jeder, der zum ersten Mal ein Oculus-Gerät nutzt, wird sich von Oktober an gleich mit einem Facebook-Account anmelden müssen. Bestehende Nutzer haben dagegen Zeit bis zum 1. Januar 2023, ihre Oculus- und

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?