Plus Kampf gegen Fake News

WhatsApp beschränkt Weiterleitungsfunktion

WhatsApp will keine Schleuder mehr für massenweise Fake News sein - und schränkt die Weiterleitungsfunktion für Nutzer massiv ein. Der Dienst soll wieder dem privaten Austausch vorbehalten bleiben.

22.01.2019 UPDATE: 22.01.2019 11:43 Uhr 1 Minute, 19 Sekunden
Smartphone
WhatsApp schränkt die Weiterleitung von Nachrichten deutlich ein. Foto: Andrea Warnecke

Berlin (dpa) - WhatsApp schränkt im Kampf gegen die Verbreitung von Falschmeldungen die Weiterleitung von Nachrichten weltweit deutlich ein.

Nach einer halbjährigen Test-Phase können Nutzer Nachrichten künftig generell nur noch an einen beschränkten Kreis von fünf Empfängern weiterleiten, hieß es in einem Blog-Eintrag des Messenger-Dienstes. Bislang konnten Nachrichten an bis zu 20

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?