Plus Internet

Zoom rechnet mit langsamerem Wachstum

Am Anfang der Corona-Pandemie zählte Zoom zu den großen Gewinnern. Doch inzwischen wächst der Videokonferenzdienst merklich langsamer und stößt auf starke Konkurrenz.

01.03.2022 UPDATE: 01.03.2022 19:51 Uhr 1 Minute, 12 Sekunden
Videokonferenzdienst Zoom
Die Umsätze des Videokonferenz-Dienstes Zoom gehen merklich zurück.

San Jose (dpa) - Für den Videokonferenzdienst Zoom ist die Zeit des explosiven Wachstums in der Corona-Krise vorbei. Für das laufende Vierteljahr rechnet Zoom im Jahresvergleich noch mit einem Umsatzplus von etwa zwölf Prozent auf rund 1,07 Milliarden Dollar.

Ein Jahr zuvor hatten sich die Erlöse noch nahezu verdreifacht, weil Unternehmen in der Pandemie auf Videokonferenzen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?