Plus Suchtforschung

"Kein Mensch wird als Süchtiger geboren"

Professor Falk Kiefer stellt neue Ergebnisse der Suchtforschung im Rahmen des Internationalen Science Festivals vor

11.10.2017 UPDATE: 14.10.2017 06:00 Uhr 3 Minuten, 52 Sekunden

Falk Kiefer. Foto: dpa

Von Ingrid Thoms-Hoffmann

Warum ist es so schwer, mit dem Rauchen aufzuhören? Wann wird der Griff zur Schlaftablette zur Gewohnheit und das Gläschen Wein zum Problem? Wie erkennt man, ob man selbst noch aus Gewohnheit zu einem Suchtmittel greift oder schon abhängig ist? Und was passiert da im Gehirn? Prof. Falk Kiefer, Lehrstuhlinhaber für Suchtforschung an der Universität Heidelberg,

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?