Plus Trennungsangst

Alleinsein mit Hunden üben

Das Tier sollte man schrittweise allein im Haus lassen und diese Zeit dann langsam steigern.

17.02.2021 UPDATE: 18.02.2021 06:00 Uhr 24 Sekunden
Viel Zeit mit ihrem Besitzer zu verbringen, das finden gerade Hunde herrlich. Foto: dpa

Erfurt. (dpa) Viele Tiere haben sich in den vergangenen Monaten daran gewöhnt, viel Zeit mit Frauchen oder Herrchen zu verbringen. Gerade Hundebesitzer sollten ihre Tiere aber wieder auf mehr Zeit alleine vorbereiten, erklären Experten der Tierschutzorganisation Vier Pfoten. Denn plötzliche Trennung könne bei manchen Hunden Angst hervorbringen und zu Verhaltensauffälligkeiten

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?