Plus Gutes kann günstig sein

Einsteiger- oder Luxusmodell? So viel Smartphone muss sein

Die Smartphones der Spitzenklasse sind teuer. Um die 1000 Euro müssen Käufer aktuell für die Flaggschiffe der großen Marken hinblättern. Dabei sind gute Smartphones viel günstiger zu haben.

04.10.2018 UPDATE: 04.10.2018 10:30 Uhr 3 Minuten, 14 Sekunden
Qual der Wahl: Unzählige Smartphones sind auf dem Markt - doch was darf ein gutes Modell kosten? Foto: dpa​

Von Pauline Sickmann

Hannover/Berlin. Bei Smartphones kann man unterscheiden zwischen Einsteiger- und Mittelklasse sowie den Premiummodellen. Einsteigergeräte sind zum Teil für unter 100 Euro zu haben, in der Mittelklasse kostet ein Smartphone zwischen 250 und 500 Euro. Oberklassemodelle sind preislich ab 600 Euro angesiedelt - und werden stetig teurer. Die neuesten Geräte kosten

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?