Plus

Browser statt teurer Software: Fotos online bearbeiten

Photoshop ist wohl die bekannteste Bildbearbeitungssoftware. Doch nicht jeder braucht gleich den ganzen Werkzeugkasten. Einfache Bildbearbeitung klappt auch im Browser. Doch sind die Online-Tools eine gute Alternative?

10.03.2017 UPDATE: 10.03.2017 08:45 Uhr 2 Minuten, 21 Sekunden
Browser statt teurer Software: Fotos online bearbeiten

Wer nur gelegentlich Bilder beschneiden oder anpassen will, kann auch kostenlose Browser-Lösungen für die Bildbearbeitung nutzen. Foto: dpa

Von Thomas Schörner

Leipzig/Köln (dpa) – Den Kontrast ein wenig hochsetzen, die Farben leicht verändern und noch schnell dieses Pickelchen im Gesicht wegmachen. Bildbearbeitungssoftware wie Adobe Photoshop erleichtert Fotografen das Leben. Als Hobbyanwender ist man vom Funktionsumfang allerdings leicht überfordert. Außerdem ist die Creative Cloud von Adobe nicht unbedingt das

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?