Plus

Automobile Formenlehre: Die wichtigsten Karosserievarianten

Die ersten Autos sahen noch alle gleich aus. Doch spätestens mit Aufkommen des Karosseriebauer-Metiers nahm die Differenzierung ihren Lauf. Heute gibt es bald ein Dutzend Aufbau-Varianten für Autos - und die Auswahl wächst und wächst.

08.11.2016 UPDATE: 08.11.2016 11:53 Uhr 2 Minuten, 29 Sekunden
Automobile Formenlehre: Die wichtigsten Karosserievarianten

Der Fiat 124 ist ein klassischer Spider. Offene Zweisitzer werden mitunter aber auch Roadster oder Barchetta genannt. Foto: Fiat Chrysler

Von Thomas Geiger

Berlin (dpa) - Kleine Kinder zeichnen Autos fast immer gleich: Vorne die Motorhaube, hinten der Kofferraum und dazwischen die Kabine: "Das ist eine traditionelle Prägung, die uns ein Leben lang begleitet", sagt Design-Professor Lutz Fügener aus Pforzheim. So muss beim Stichwort Auto heute jeder erst an eine Limousine denken. Doch das Bild vor dem geistigen Auge ist so

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?