Plus Norwegen bei Schietwetter

Das Wetter kann hier auch mal richtig mies sein. Und dann?

Zehn Tipps für lohnenswerte Museen und Ausflugsorte von Oslo bis Trondheim.

12.05.2022 UPDATE: 14.05.2022 06:00 Uhr 3 Minuten, 26 Sekunden
Die Geschichte der norwegischen Polarexpeditionen sind der Schwerpunkt im Fram Museum, das sich auf der Halbinsel Bygdøy in Oslo befindet. Foto: dpa

Von Geraldine Friedrich

Das Land lockt vor allem mit spektakulärer Natur. Doch manchmal ist das Wetter in Norwegen richtig schlecht. Wenn es zu sehr regnet und stürmt, braucht es Alternativen. Hier sind zehn Tipps für Schlechtwetter-Tage:

1. Küstenfort in Südnorwegen: Das Nordberg Fort liegt in Südnorwegen nahe des Flughafens Farsund in einer strategisch

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen