Plus Bellender Kinder-Husten

Pseudokrupp kann Angst machen

Nachts hustet das Kind plötzlich stark und hat Atemnot. Oft steckt das Krupp-Syndrom hinter den Schreckmomenten. Was hilft in so einer Situation?

10.02.2022 UPDATE: 10.02.2022 11:52 Uhr 3 Minuten, 12 Sekunden
Bei einer Kruppattacke sollten Eltern das Kind hochnehmen und in eine aufrechte Position bringen. Fotos: dpa

Dresden (dpa) - Der Pseudokrupp ist eine typische Kleinkinderkrankung. Er äußert sich vor allem durch einen bellenden Husten, Heiserkeit und ein lautes Atemgeräusch beim Einatmen.

Die Symptome treten meist abends oder nachts auf und vermehrt im Herbst oder Winter. Häufig kündigt sich der Pseudokrupp schon ein bis zwei Tage vor der ersten "Kruppattacke" durch leichte Infektanzeichen an:

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?