Plus Ausweis und Verfügung

So funktioniert die Organspende

Sich mit der Organspende zu beschäftigen, ist sinnvoll - selbst wenn man kein Spender sein will.

13.01.2020 UPDATE: 13.01.2020 12:18 Uhr 54 Sekunden
Vorbereitet für den Ernstfall: Der Organspendeausweis schafft Ärzten und Angehörigen Klarheit. Foto: Andrea Warnecke/dpa

Köln (dpa) - Organspenden sind überlebenswichtig. Und doch gibt es in Deutschland zu wenige von ihnen - die Tendenz ist sogar sinkend. Deshalb soll der Bundestag am Donnerstag (16. Januar) über eine Neuregelung der Spende entscheiden. Bis diese in Kraft treten würde, gelten folgende Regeln:

- Der Ausweis: Wer Organspender sein will, braucht den Organspendeausweis.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?