Plus

Ärztepfusch oder Schicksal? - Behandlungsfehlern auf der Spur

Wer sich nach einer OP schlechter fühlt als vorher, kann sich an die ärztliche Schlichtungsstelle in Hannover wenden. Sie prüft jährlich mehr als 4000 Vorwürfe gegen Mediziner. Patientenschützer kritisieren, dass der Weg bis zu einer Entschädigung steinig ist.

31.07.2015 UPDATE: 31.07.2015 11:13 Uhr 2 Minuten, 7 Sekunden
Ärztepfusch oder Schicksal? - Behandlungsfehlern auf der Spur

Eine Hand zeigt in der Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen der norddeutschen Ärztekammern in Hannover auf ein Röntgenbild. Foto: dpa

Von Christina Sticht

Hannover (dpa) - Es geht um vermeintlich verpfuschte Operationen, Krankenhauskeime oder vom Hausarzt nicht erkannte Krebserkrankungen: In der Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen in Hannover kommen ständig Kartons mit Patientenakten an. An die bundesweit größte Einrichtung ihrer Art können sich Patienten aus zehn Bundesländern wenden, die einen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?