Plus Nicht zu bitter, bitte!

Wie Sie zarten Chicorée erkennen

Besonders bittere Exemplare können Sie schon im Supermarkt erkennen - die Farbe macht den Unterschied.

27.09.2022 UPDATE: 27.09.2022 12:12 Uhr 39 Sekunden
Viel Weiß und eine hellgelbe Spitze: Sieht Chicorée so aus, ist er vergleichsweise mild im Geschmack. Foto: Andrea Warnecke/dpa

Berlin (dpa) - Mag man seinen Chicorée nicht allzu bitter, sollte man keine grünlichen Köpfe kaufen. Darauf weist die Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse hin.

Denn die grünliche Farbe weist darauf hin, dass der Chicorée beim Anbau Licht abbekommen hat. Dadurch bilden sich in dem Gemüse vermehrt Bitterstoffe. Die tun dem Körper zwar Gutes, indem sie etwa die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?