Plus Kluge Köpfe

Buchhändler brauchen viel Allgemeinwissen

Morgens geht es mit dem Einräumen der Bücher los, und abends steht noch eine Autorenlesung an: Buchhändler haben mitunter ziemlich lange Arbeitstage. Richtig ist in dem Job nicht nur, wer ständig etwas Neues entdecken möchte.

10.04.2017 UPDATE: 10.04.2017 11:43 Uhr 2 Minuten, 21 Sekunden
Buchhändler brauchen viel Allgemeinwissen

Alina Beschnidt macht die dreijährige Ausbildung zur Buchhändlerin. Bewerber müssen mindestens einen qualifizierten Hauptschulabschluss haben. Üblich ist die mittlere Reife, viele Auszubildende haben aber auch Abitur. Foto: dpa

Von Sabine Meuter

Köln (dpa) – Ein klassischer Arbeitstag von Alina Beschnidt sieht so aus: Noch bevor die Buchhandlung öffnet, packt sie Kisten mit neu eingetroffener Ware aus und ordnet sie verschiedenen Abteilungen zu. Dann wirft sie einen Blick auf den Tisch mit den Bestsellern und füllt ihn gegebenenfalls auf. Inzwischen kommen die ersten Kunden. Später nimmt sie über den Verlag

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?