Plus Überraschender Schritt

Abschied eines Streitlustigen: Rewe-Chef Caparros geht

Nur wenige Monate nach seinem Erfolg im Übernahmekampf um Kaiser's Tengelmann verlässt der 60-Jährige überraschend auf eigenen Wunsch den Handelsriesen. Sein Vertrag lief eigentlich noch bis Ende 2018.

17.03.2017 UPDATE: 17.03.2017 14:51 Uhr 1 Minute, 24 Sekunden
Rewe - Alain Caparros
Nur wenige Monate nach seinem Erfolg im Übernahmekampf um Kaiser's Tengelmann verlässt REWE-Chef Caparros den Konzern. Foto: Oliver Berg

Köln (dpa) - Rewe-Chef Alain Caparros ist einer der mächtigsten Männer im deutschen Einzelhandel.

Doch richtig bekannt wurde er einer breiten Öffentlichkeit erst im vergangenen Jahr, als er mit seinem Widerstand die geplante Übernahme der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann durch Edeka fast zum Scheitern brachte.

"Ich habe alles getan, damit Edeka die Filialen nicht bekommt", sagte

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?