Plus

Streik bei Air France: 180 000 Fluggäste betroffen

Paris (dpa) - Der einwöchige Flugbegleiterstreik bei Air France hat die französische Fluggesellschaft nach eigener Einschätzung um die 90 Millionen Euro gekostet.

02.08.2016 UPDATE: 02.08.2016 13:41 Uhr 44 Sekunden
Air France
Der Flughafen Charles de Gaulle Internation nahe Paris: Die Flugbegleiter hatten mitten in der Ferienzeit für sieben Tage ihre Arbeit niedergelegt. Foto: Jeremy Lempin

Paris (dpa) - Der einwöchige Flugbegleiterstreik bei Air France hat die französische Fluggesellschaft nach eigener Einschätzung um die 90 Millionen Euro gekostet.

180 000 Kunden seien von Flugausfällen betroffen gewesen, sagte Air-France-Chef Frédéric Gagey am Dienstag, dem letzten Streiktag, im Sender France Info. Die Flugbegleiter hatten mitten in der Ferienzeit für sieben Tage ihre

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?