Plus

China-Sorgen ziehen den Dax wieder nach unten

Frankfurt/Main (dpa) - Die leichte Erholung des Dax am Vortag hat sich zur Wochenmitte als Strohfeuer erwiesen. Der deutsche Leitindex schloss 0,93 Prozent tiefer bei 10 214,02 Punkten, nachdem er zwischenzeitlich sogar um rund 2 Prozent eingeknickt war.

06.01.2016 UPDATE: 04.01.2016 09:26 Uhr 26 Sekunden
Logo DAX
Ein H├Ąndler geht ├╝ber das Parkett in der B├Ârse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX). Foto: Fredrik von Erichsen

Frankfurt/Main (dpa) - Die leichte Erholung des Dax am Vortag hat sich zur Wochenmitte als Strohfeuer erwiesen. Der deutsche Leitindex schloss 0,93 Prozent tiefer bei 10 214,02 Punkten, nachdem er zwischenzeitlich sogar um rund 2 Prozent eingeknickt war.

Erneut dr├╝ckten schwache Konjunkturdaten aus China auf die Stimmung. Beunruhigende politische Nachrichten aus Nordkorea und dem Nahen

Weiterlesen mit Plus
  • Alle Artikel lesen mit RNZ+
  • Exklusives Trauerportal mit RNZ+
  • Weniger Werbung mit RNZ+