Plus Bankgewerbe

Commerzbank dämpft trotz guten Jahresstarts Euphorie

Das erste Quartal macht der Commerzbank Hoffnung: Der Gewinn ist höher ausgefallen als erwartet. Doch Konzernchef Zielke macht keinen Hehl daraus, dass der Umbau noch lange nicht beendet ist.

09.05.2017 UPDATE: 09.05.2017 05:06 Uhr 2 Minuten, 5 Sekunden
Commerzbank
Die Zentrale der Commerzbank in Frankfurt am Main leuchtet im Abendlicht. Foto: Arne Dedert

Frankfurt/Main (dpa) - Die Commerzbank bleibt trotz eines überraschend guten Jahresstarts vorsichtig. "Es wird noch Zeit brauchen, bis unser Wachstum die Belastungen aus dem negativen Zinsumfeld deutlich übertreffen wird", sagte Konzernchef Martin Zielke zur Vorlage der Zahlen für das erste Quartal 2017.

Finanzvorstand Stephan Engels wollte sich in einer Telefonkonferenz nicht festlegen,

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?