Plus Vater des Ford Mustang

Automobil-Ikone Lee Iacocca ist tot

Lee Iacocca war einer der ganz Großen in der US-Automobilindustrie. Er galt nicht nur als einer der Väter des legendären Ford Mustang, dem visionären Manager wird auch die Rettung von Chrysler zugute gehalten. Jetzt trauert die Branche.

03.07.2019 UPDATE: 03.07.2019 12:14 Uhr 1 Minute, 2 Sekunden
Automobil-Ikone Lee Iacocca ist tot
Lee Iacocca, Chrysler Corporation Chairman, neben einem Dodge Viper Sportwagen. Die Automobil-Ikone Lee Iacocca ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Foto: Osamu Honda/AP/dpa

Washington (dpa) - Die Automobil-Ikone Lee Iacocca ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Fiat Chrysler (FCA) würdigte in einer Mitteilung am Dienstagabend (Ortszeit) die Rolle, die Iacocca als Chef des Chrysler-Konzerns spielte.

Iacocca wird zugeschrieben, Chrysler im Jahr 1980 vor der Pleite bewahrt zu haben. "Er war einer der großen Führer unseres Unternehmens und der gesamten

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?