Plus Tarifverhandlungen

Sattes Lohnplus für Chemie-Beschäftigte

Über eine halbe Million Beschäftigte in der Chemie- und Pharmabranche profitierten von steuerfreien Einmalzahlungen und dauerhaften Lohnerhöhungen. Das könnte für andere Tarifverhandlungen wegweisend sein.

18.10.2022 UPDATE: 18.10.2022 13:58 Uhr 2 Minuten, 21 Sekunden
Chemie- und Pharmabranche
Rund 580.000 Beschäftigte in der deutschen Chemie- und Pharmabranche bekommen deutlich mehr Geld.

Wiesbaden (dpa) - Inmitten von Gaskrise und Rekordinflation haben sich Gewerkschaft und Arbeitgeber auf deutlich mehr Geld für 580.000 Beschäftigten in der Chemie- und Pharmabranche geeinigt. Am dritten Tag ihrer Tarifverhandlungen in Wiesbaden beschlossen sie steuerfreie Sonderzahlungen von rund 3000 Euro und dauerhafte Lohnerhöhungen von je 3,25 Prozent in zwei Stufen.

Während der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?