Plus Putins Krieg

Mögliches Russland-Öl-Embargo: Asiatische Börsen brechen ein

Die Invasion Russlands in die Ukraine bereitet inzwischen auch den Anlegern in Asien Sorge. Sowohl in Japan als auch in China sacken die Aktienmärkte kräftig ab.

07.03.2022 UPDATE: 07.03.2022 03:52 Uhr 59 Sekunden
Börse in Tokio
Menschen mit Mund-Nasen-Schutz gehen an einer elektronischen Börsentafel vorbei, die den japanischen Nikkei-Aktienindex anzeigt.

Tokio/Hongkong/Shanghai (dpa) - Die Beratungen des Westens über einen möglichen Importstopp für Öl aus Russland hat die asiatische Leitbörse in Tokio zum Wochenauftakt stark belastet. Das rohstoffarme Japan, die vor Deutschland drittgrößte Volkswirtschaft der Welt, ist auf Ölimporte angewiesen.

An der Tokioter Aktienbörse notierte der 225 führende Werte umfassende Nikkei gut eine Stunde

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?